Foto-Recht Spezial - neunteiliges Tutorial

07.11.2005 | Blogging, Blogging Tipps, Fotografie | 13 Kommentare | Print

Fotografieren ist ein gefragtes Hobby. Doch welche rechtlichen Aspekte muss man beachten? Rechtsanwalt Arne Trautmann traut sich und klärt Foto-Freunde auf.

Heute ist der letzte von neun Teilen des Tutorials Foto-Recht auf dem law-blog.de online gegangen. Foto-Freunden finden in der doch recht umfassenden Zusammenstellung Anregung oder Impulse, sich ggf. etwas näher mit dem Thema zu beschäftigen.

Die Einzel-Links habe ich aufgrund der doch sehr spärlichen Verlinkung der Artikel-Serie hier im Beitrag alle aufgenommen. Zwar haben einige Hinweise jetzt schon Besserung gebracht. Wie sich im praktischen Beispiel aber zeigt, will eine Artikel-Serie mit einiger Planung vorbereitet sein.

Interne Verlinkung in der Serie lebensnotwendig

Eine Artikel-Serie wird umso mehr gelesen, je besser die interne Verlinkung zwischen den einzelnen Beiträgen ist. Praktisch bewährt hat sich für mich eine Zusammenfassungsseite. Auch meist gleich als Einführung genutzt, verbindet solch ein Beitrag alle Teile. Der weiterführende Link am Ende jeder Teile ist Pflicht. Noch besser finde ich immer die Serien, die am Ende den Sprungverteiler zu allen Beiträgen wiederholen.

Wo dies, wie in diesem Beispiel fehlt, entstehen ähnliche Schwierigkeiten bei der Navigation und dem Lesen aller Teile wie beim fünfteiligen Tutorial von Mark Boulton

Vorher Schreiben, dann veröffentlichen

Wenn ich heute wieder eine Artikel-Reihe schreiben würde, dann zuerst und vollständig alle Teile. Der Inhalt korrespondiert miteinander, Überschneidungen werden vermieden und das Inhaltsverzeichnis bleibt kein Fragment. Wenn die einzelnen Artikel dann die gleichen Namen wie im Inhaltsverzeichnis tragen, fällt das Lesen deutlich leichter. Mehr Wiedererkennung, weniger Irritationen sind die Folge.

Beeinflussung von Lesefreude

So schön auch mancher Ausdruck orthografisch ist, der Lesbarkeit am Bildschirm sind solche und andere Worte abträglich.

  • Bearbeiterurheberrecht

Es hat mich einige Momente gekostet, beim Lesen des Textes diese Überschrift aufzulösen und verständnisfrei aufzunehmen. Natürlich habe ich dazu auch Zeit. Im Sinne eines flüssigen Skimmens oder Scannens des Inhaltes jedoch wäre die Einfügung eines Bindestriches gar nicht so schlecht.

Mein Fazit

Interessant und an diesem aktuellen Beispiel stelle ich mit etwas zeitlichem Abstand fest, dass kleine Veränderungen an entscheidender Stelle nicht nur die Lesbarkeit erhöhen. Auch der Spaß-Pegel der Besucher und die Freude über einen wertvolles Tutorial bleiben länger erhalten.

War der Artikel für Euch wertvoll? Wollt Ihr Euch den Beitrag als Bookmark merken?
Einfach RSS-Feed abonnieren oder das Lesezeichen mit anderen Menschen teilen:

Kommentare und verweisende Trackbacks

zum Beitrag: Foto-Recht Spezial - neunteiliges Tutorial

Kommentare

1 | Arne Trautmann schreibt am 07.11.2005, 23:12:

Ich wage es kaum zu sagen, aber "der letzte" Teil ist der 9. sicher noch nicht ;-).

Die anderen Hinweise nehme ich auf und werde (grummelnd) die Teile untereinander verlinken. Irgendwie.

3 | Peter Linzenkirchner schreibt am 08.11.2005, 13:36:

Das Problem mit den unverlinkten Beiträgen ist mir auch aufgefallen - und ich habe wie Jörg deshalb eine Liste mit allen Einträgen in mein Blog gestellt :-)

Aber die Forderung, alle Artikel einer Serie vorher fertig zu haben, ist zu rigeros. Der Spassfaktor beim Schreiben ist wesentlich höher, wenn der erste Teil mal online ist. Und der selbst auferlegte Druck auch.

Die schwere Lesbarkeit der Ausdrücke ist mir nicht aufgefallen. Ich bin einfach mal davon ausgegangen, dass es sich in der Regel um Fachbegriffe handelt - also wie HTML, CSS, PHP, Wordpress etc :-) Da könnten (sollten?) wir uns selbst an die Nase fassen. Ich zumindest wusste sehr lange nicht, was denn eine Trackback-URL ist ... Ich denke, schwere Lesbarkeit fällt einem in der Regel nur bei Fachausdrücken auf, die man selbst nicht verinnerlicht hat, die also von ausserhalb des eigenen Fachgebiets stammen. Das ist wohl ein unvermeidlicher Aspekt von fachübergreifender Kommunikation.

4 | Arne Trautmann schreibt am 08.11.2005, 13:53:

Hallo Jörg,

hmhm, Paginierung? Das Feature ist mir - muss ich zu meiner Schande gestehen - noch nie aufgefallen. Ich habe es jetzt erst einmal im neuen Eintrag "von Hand" verlinkt, ich werde mich am Abend mal näher mit dem Feauture beschäftigen...

6 | Peter Linzenkirchner schreibt am 08.11.2005, 14:48:

@Jörg: Ich wollte im Law Blog einen Trackback hinterlassen, ist mir aber nicht gelungen. Scheint aber zu gehen, es gibt welche, unter anderem einen von dir. Wie funktioniert es denn?

8 | Arne Trautmann schreibt am 08.11.2005, 18:51:

Nein, wir moderieren nicht. Die TB gehen ungehindert durch. Sollten sie jedenfalls...

10 | TLI schreibt am 09.04.2006, 17:20:

Vielen Dank!
Von Fotorecht kann man nie genug haben ;-)
Noch ein Tipp: Der Rechtsanwalt David Seiler hat auf seiner Homepage www.fotorecht.de noch ausführlichere Informationen und gibt auch einen Newsletter raus.

11 | Jobst von Heintze - Fotograf in Magdeburg schreibt am 21.01.2009, 17:08:

Interessante Sammlung zum Thema Recht und Fotografie - allerdings inzwischen schon ein paar Jahre alt. Ergeben sich eigentlich durch eventuelle Änderungen der Gesetze inzwischen neue Sachverhalte?

12 | Abmahner schreibt am 27.03.2010, 13:41:

Eine schöne Doku, die immer ganz wichtig ist. Besonders so komische Klauseln im deutschen Recht, wie "Der Fotograf, der mich fotografiert, hat das Recht an meinem Bild, und nicht ich"... naja, nimmt man halt so hin :)

13 | Tino schreibt am 01.10.2010, 13:05:

Hi,

mal eine Frage: wenn ich ein Foto einer fremden Person (die mir ins Bild gelauebn ist) in ein Fotobuch reinstelle und dieses dann öffentlich im kl. Kreis zeige, kann ich dafür dann rechtlich belangt werden?

Folgende Weblogs verweisen auf diesen Beitrag:

» | pixelgraphix Sideblog am 08.11.05 08:54

Foto-Recht Spezial
http://www.einfach-persoenlich.de/2005-11-07/fotografie-fotorecht-spezial-neunteiliges-tutorial.html Weiterlesen »

» | Zielpublikum Weblog am 10.11.05 17:38

Das Foto hab ich geklaut
Bildrechte sind ein gro?es Thema beim Bloggen. Screenshots, Bilder von anderen Websites, Fotos. Weiterlesen »

» | blog.it4media.com am 11.11.05 17:03

Foto-Recht
Der Münchner Rechtsanwalt Arne Trautmann ist dabei, im Law-Blog eine mehrteilige Serie zu diesem Thema zu schreiben. Fotorecht Teil 1: Recht am Bild Fotorecht Teil 2: Bearbeiterrechte, Urheberrechtsvermerke Fotorecht Teil 3: Inhaber und Inhalt d... Weiterlesen »

» | einfach persoenlich Weblog am 23.04.06 12:09

Mein Dankeschön der Woche
Mein Dankeschön der Woche Wirkliches Lob und konstruktive Kritik gibt es viel zu wenig. Jede Woche danke ich einem Menschen auf ganz besondere Art und Weise dafür, dass er mich persönlich um einige Erkenntnisse reicher gemacht hat. Wer b... Weiterlesen »

Trackback-URL: http://www.einfach-persoenlich.de/m33/etb.cgi/438

Einfach persönlich kommentieren:




Info speichern?


Bei der Formatierung hilft Textile2. - (Du kannst auch HTML verwenden)

(Achtung! Sende-Button im Vorschau-Fenster!)

Kommentare des Beitrages per RSS-Feed verfolgen?

Mit dem RSS-Kommentar-Feed kannst Du die Kommentare dieses Beitrages einfach persönlich verfolgen und im Blick behalten, einfach: