Der Google-PageRank Berg - anschaulich visualisiert

18.05.2007 | Google | 9 Kommentare | Print

Bildhafte Vergleiche erzeugen nicht nur spontane Erkenntnisse sondern veranschaulichen auch Zusammenhänge, die wir verbal sehr schwer begreifbar machen können. Wie gefällt Euch die Vorstellung vom Google PageRank Berg?

  • Das kann ich mir nicht vorstellen!
  • Ich habe kein Bild im Kopf!

Nicht nur für stark visuell veranlagte Menschen sagt ein Bild mehr als tausend Worte. Was tausend Worte einfach nicht beschreiben können, bringt ein Blick auf eine Grafik - und eine neue Einsicht ist (vielleicht) geboren.

Google PageRank explained

Google PageRank Explained

Wie unzureichend die Grafik auch sein mag, es ist die einzige und zudem für mich gelungendste Visualisierung des Google PageRank Berges, die ich bisher im Internet gesehen habe. Mehr als der kleine grüne Balken, für dessen Leben sich so viele interessieren und dessen Geschichte immer nur erzählt werden.

Sehenswert, aber vielleicht wisst Ihr noch bessere Grafiken!

PS:
Und für Interessenten gleich der Artikel zur Erklärung:
What Is Google PageRank? A Guide For Searchers & Webmasters.

War der Artikel für Euch wertvoll? Wollt Ihr Euch den Beitrag als Bookmark merken?
Einfach RSS-Feed abonnieren oder das Lesezeichen mit anderen Menschen teilen:

Kommentare und verweisende Trackbacks

zum Beitrag: Der Google-PageRank Berg - anschaulich visualisiert

Kommentare

1 | Benjamin schreibt am 18.05.2007, 12:08:

Das wird hier ein wenig wie ein SEO-Blog. Danke für die guten Links auch zum Thema Suchmachinenoptimierung.

3 | klixi schreibt am 23.05.2007, 19:56:

das ist ja fast unglaublich. Solch eine Grafik habe ich ja auch nur nie gesehen. Voll witzig. Der ganze Hype, der um den Pagerank besteht, wird hier klassisch gut dargestellt. Das ist doch was für eine SEO Tagung. Sie würden echt in den Berg schauen.:)

4 | Loewenherz schreibt am 06.06.2007, 14:31:

Allein die Abstände zeigen, wie unglaublich schwer der Weg in gewisse Regionen sein kann - und wer den entsprechenden Artikel liest, dem wird auch klar, wie unnötig: "High Page Rank doesn’t mean high search ranking." :)

5 | Elias schreibt am 06.06.2007, 23:20:

Interessante Sache mit dem Berg... Jetzt gilt es nur noch herauszubekommen wie man den Berg am besten besteigt! ;)

6 | Marc schreibt am 22.06.2007, 12:30:

Mit der Grafik ist das Thema PageRank super veranschaulicht, werd mir den direkt mal ausdrucken...

7 | Ron schreibt am 03.10.2008, 19:36:

Der Inhalt im Cache-Speicher ist der Inhalt, mit dem Google beurteilt, ob diese Seite für Ihre Suche ein guter Treffer ist.
Leider gibt es keine allgemeingültige Formel, um mit allen Begriffen auf Seite 1 oder 2 bei Google zu kommen, denn es hängt auch noch sehr stark von den Suchkriterien und den Seitentitel ab.

8 | Druckportal schreibt am 21.10.2008, 14:02:

Hallo,

gibt es da auch verbindliche Statistiken über die Verteilung der PR?

Danke

9 | Jannis Gerlinger schreibt am 02.11.2009, 14:53:

Mich würde mal interessieren ob man auch seinen Pageranke mit Kommastelle anzeigen lassen kann um eventuell besser nachverfolgen kann ob sich was verbessert hat.

Trackback-URL: http://www.einfach-persoenlich.de/m33/etb.cgi/2227

Einfach persönlich kommentieren:




Info speichern?


Bei der Formatierung hilft Textile2. - (Du kannst auch HTML verwenden)

(Achtung! Sende-Button im Vorschau-Fenster!)

Kommentare des Beitrages per RSS-Feed verfolgen?

Mit dem RSS-Kommentar-Feed kannst Du die Kommentare dieses Beitrages einfach persönlich verfolgen und im Blick behalten, einfach: